Analyse des Monats - Branche: Anlagenbau

Schadensbezeichnung:           

Ofengitterrost

 Abfragebaum Ofengitterrost

Bauteil:

Ofengitter in einem Holz-/Kohleofen

Korrosionsart:

Randaufkohlung

Werkstoff:

Gusseisen

Werkstoffnummer:

0.6015

Anwendung:

Verschlussgitter eines Holzofens

Umgebung/Medium:

Verbrennungsraum, CO-haltig, CO2-haltig

   

Schadenshypothese:

Allmähliche Aufkohlung des Bauteils aufgrund der ständigen Wärmeeinwirkung in CO- und CO2 –haltiger Umgebung

   

Schadensabhilfe/Verhütung:

Um die Aufkohlung zu vermeiden sollte ein besser geeigneter Werkstoff verwendet werden. Ein Beispiel wäre ein austenitisches Gusseisen, das korrosions-, zunder- und temperaturwechselbeständig ist. Außerdem eine hohe Warmfestigkeit und Duktilität besitzt.

                               

Aussehen/Beschreibung:

 

Makroskopaufnahmen:

 

   

Abbildung 1:

Ofengitter Oberseite

Abbildung 2:

Im unteren Teil des Gitters ist die Randaufkohlung deutlich zu sehen

 

 

 

 

Stereomikroskopaufnahmen:

 

 

Abbildung 3: Ablösung der aufgekohlten Schicht

 

Auflichtmikroskopaufnahmen:

 

    

Abbildung 4:

Grad der Aufkohlung vom Rand bis zur Mitte, geätzt mit Nital, 100x

Abbildung 5:

Oben: Aufgekohlte Schicht im Randbereich;

Unten: Gefüge aus Querschnittsmitte;

geätzt mit Nital, 50x

                                                          

 

                                                          

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren