Korrosionsanalyse - Selbermachen ist genauer

 

 

Korrosiver Schaden ist immer eine spezifische Mischung aus:

 

  • Verwendetem Werkstoff
  • Mechanischer Belastung
  • Beschichtung der Bauteile
  • Eingesetztem Medium
  • Fertigungsverfahren
  • Lagerung

 

 

Über diese Faktoren wissen Sie am besten Bescheid.

 

 

Ein Dritter arbeitet sich erst mühsam in Ihre spezifische Lage ein. Ist dann im weiteren Verlauf nicht permanent mit Ihrem Fall beschäftigt und kann Ihnen die Wissensdokumentation nur zu erheblichen Kosten abnehmen.

Mit DiKorrA kommt Korrosionswissen zu ihren Mitarbeiter die sich tagtäglich in ihrem spezifischen technischen System bzw. in Ihrer spezifischen Lage befinden. Ob dies nun die Werkstoffkunde ihrer Bauteile oder die Lagerbedingungen sind. Schäden werden so frühzeitig entdeckt oder gar ganz vermieden werden. Und ihr Wissen bleibt ihr Wissen.

DiKorrA erstellt aus ihrem Wissen eine spezifische Ursachenbestimmung mit einer individuellen Schadensabhilfe bzw. –vermeidung.

Nur für Sie.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren